Artikelsuche

Titel

Erstellungsdatum

-

Vier Einsätze zu den Osterfeiertagen

Montag, 13 April 2020
Vier Einsätze zu den Osterfeiertagen

Durch COVID-19 sind generell weniger Rettungs- und Feuerwehreinsätze im ganzen Land zu vermerken. Die Einschränkungen im Alltag lassen auch die Einsatzzahlen sinken.

Dennoch wurde die Freiwillige Feuerwehr Hall zu insgesamt vier Einsätzen über die Osterfeiertage alarmiert.

Unglückliche Umstände führten dazu, dass am Karfreitag ein Kleinkind in einem Raum eingeschlossen wurde, die Feuerwehr Hall kam zur Hilfe.

In der Nach von Freitag auf Samstag kam ein Zeitungsausträger nicht mehr aus dem Personenlift! Auch hier halfen die Haller Florianijünger weiter.

Am Ostersamstagabend kam es zu einem Brand in Mils: hier wurde die Haller Wehr zur Unterstützung angefordert. Mit Kdo, Tank 2, KÖF und DLK rückte die Mannschaft nach Mils aus.

Schlussendlich noch ein Sucheinsatz am Inn am Ostersonntag, kurz vor Mitternacht. Bereits einige Stunden zuvor begann der Einsatz in Innsbruck, nach einiger Zeit wurden auch die Feuerwehren aus Hall und Ampass zum Ausleuchten des Innufers alarmiert. Ein Boot aus Innsbruck suchte flussabwärts das Ufer ab. Der Einsatz konnte nach einer Stunde ergebnislos abgebrochen werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.